Chiapas


Dort hinten solltet ihr graben! (4.12.)

Heute haben wir eine 400 km-Hammerstrecke vor uns, hinauf in die Berge von Chiapas. Dafür bleiben wir dann zwei Tage am gleichen Ort. Vor-her aber noch ein Stop bei Agua Azul. Hier hält es keinen mehr auf den Sitzen. Badesachen gepackt und nichts wie raus zu einem wunderschönen Fluss mit Wasserfällen und Stromschnellen rundherum. Hier lässt es sich aushalten. Aber die Karawane muss weiterziehen. Absolut einig sind wir uns, dass dies der ideale Platz fuer eine Maya-Stadt gewesen wäre. Links hinten war so ein komischer Huügel - wer weiss?

Es wird Nacht, die Fahrt nach und durch Ocosongo nicht gerade ein Wunschtraum. Schliesslich finden wir die Ranch, zu der wir wollen, eine ruhige Oase etwas abseits. Direkt an einem kleinen See können wir unsere Zelte aufschlagen, ca. 500 Meter von der Maya-Stätte Tonina entfernt, wo es früher (wie von unseren vier Mädels mehrfach betont), das Matriarchat gab.

Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen